Donnerstag, 24. April 2014

Anzeige

    

test


Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Das Theaterland Türkei auf der Bonner Biennale

Geliebtes, leidgeprüftes Land

von Dorothea Marcus

Bonn, 16. Juni 2008. Dass in Deutschland rund 2,5 Millionen Türken leben, merkt man vor allem dann, wenn die Türkei unerwartet im Viertelfinale ist. In deutschen Stadttheatern hingegen ist davon noch nie groß etwas davon zu spüren gewesen. Die größte Einwanderungsgruppe im Land nimmt am deutschen Kulturangebot schlichtweg nicht teil. Meist wird es damit erklärt, dass damals eben keine weltmännischen Istanbuler nach Deutschland gekommen sind, sondern bäuerliche Ostanatolier, die es allenfalls zum Taxifahrer und Gemüsehändler gebracht haben.

weiter