zurück zur Übersicht

archiv » Kino Babylon Berlin (1)
Kino Babylon Berlin

Politische Selbstkastration

von Nikolaus Merck

Berlin, 4. Oktober 2019. Am Schönsten, wenn Kathleen Morgeneyer als Gustchen und Lise juchzt und g'schamig dem Hofmeister auf die Pelle rückt. Am Schönsten, wenn Samuel Finzi die Begeisterung des Lehrers Wenzeslaus laut heraus kräht, weil sich der Lehrerkollege Läuffer kastriert hat, um einen Job zu ergattern. Am Schönsten, wenn Peter-René Lüdecke den Sumpf und das Brackwasser vertont, in dem Gustchen sich als-ob ersäufen will.


zurück zur Übersicht