200 Euro mehr

Ulm, 28. November 2018. Die Mindestgage für Schauspieler*innen, Tänzer*innen und andere künstlerische Mitarbeiter*innen am Theater Ulm soll um 200 Euro auf monatlich 2200 Euro brutto angehoben werden. Das meldet die Südwestpresse. Der Ulmer Stadtrat werde dafür von 2019 an 65.000 Euro mehr zur Verfügung stellen.

Zuletzt hatten aus eigener Initiative die Theater in Dortmund, Oberhausen, Heilbronn und Osnabrück die Mindestgage für das künstlerische Personal angehoben.

(swp.de / chr)

Kommentar schreiben