logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Weiter geht's

Bremerhaven, 16. Januar 2019. Die Stadt Bremerhaven hat sich mit Intendant Ulrich Mokrusch auf eine Vertragsverlängerung bis 2025 geeinigt. Das teilt die Kommune in einer Presseaussendung mit.

"Das Stadttheater hat unter der Intendanz von Ulrich Mokrusch sowohl einen künstlerischen Sprung nach vorn als auch einen weithin sichtbaren Schritt in die Stadtgesellschaft hinein getan. Dieses Wirken ist sowohl in Bremerhaven als auch über die Region hinaus nicht nur wahrgenommen worden, sondern allseits hoch anerkannt", kommentiert Kulturdezernent Michael Frost die Personalie. Ulrich Mokrusch selbst freue sich sehr "das Theater in dieser lebendigen Stadt im Aufbruch weiterhin als Ort des künstlerischen und gesellschaftlichen Diskurses zu positionieren", zitiert die Mitteilung den Intendanten. Mokrusch leitet das Vierspartenhaus seit 2010. Vorher war er fünf Jahre Stellvertretender Generalintendant am Nationaltheater Mannheim.

(miwo)