Schluss mit der Doppelbelastung

2. September 2014. Der Schweriner Schauspieldirektor Peter Dehler gibt nach nur einem Jahr seine Regietätigkeit bei den Störtebecker Festspielen in Ralswiek auf der Insel Rügen ab. Das berichtet der NRD auf seiner Website (2.9.2014). Die Arbeitsbelastung sei "höher als erwartet gewesen", habe er seinen Rückzug begründet. Dehler hatte in dieser Spielzeit in Ralswiek "Gottes Freund" inszeniert.

Intendant Peter Hick wolle die Bilanz der diesjährigen Störtebecker-Festspiele erst nach Saisonabschluss am kommenden Sonnabend vorlegen. 2013 war es mit 343.000 Zuschauern "eines der besucherstärksten Open Airs in Deutschland", so der NDR.

(chr)

Kommentar schreiben