Kaputt gespielt?

Wien, 2. Juni 2015. Die verbleibenden Vorstellungen von Die Brüder Karamasow in der Regie von Frank Castorf bei den Wiener Festwochen wurden abgesagt. Wie die Festspiele auf ihrer Homepage mitteilen, musste sowohl die Vorstellung gestern als auch die Dernière heute entfallen.

Der Grund: Zwei Schauspieler sind "so schwer erkrankt, dass nichts mehr gegangen ist", wie eine Sprecherin der Festspiele nachtkritik.de gegenüber bestätigte. Ein Schauspieler erkrankte am Kehlkopf, ein anderer verletzte sich am Knie.

Castorfs Inszenierung "Die Brüder Karamasow" wird im November an die Berliner Volksbühne übernommen.

(geka)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Karamasow abgesagt: geändertBitte um Kürzung 2015-06-02 16:28
Liebe Redaktion, bitte tun Sie allen doch den Gefallen und nehmen die Namen da heraus. Auch wenn die Schauspieler in der Öffentlichkeit stehen haben sie doch ein Recht auf "Nichtausbreitung" ihrer privaten Situation - auch wenn das für das Festival nicht angenehem ist eine Absage machen zu müssen.
Mit bestem Gruß, Stefan Schmidtke, Schauspielchef

(Sehr geehrter Herr Schmidtke,

Ihre Argumente leuchten uns ein, wir haben die Meldung geändert.

MfG, Georg Kasch / Redaktion)

Kommentar schreiben