logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Besondere Maßnahme

7. Februar 2017. Die Stadt Frankfurt erhöht ihre Förderung für die Freie Szene beträchtlich. Der Magistrat stimmte einer Vorlage der Kultudezernentin Ina Hartwig zu, derzufolge die Stadt freie Theatergruppen in diesem Jahr mit 2,431 Millionen Euro fördert. Das sind zwei Millionen mehr als zuvor.

Mit den Geldern sollen "besondere Maßnahmen im strukturellen Bereich" finanziert werden, heißt es in der Pressemitteilung des Dezernats für Kultur und Wissenschaft. Ferner stehe eine höhere Summe zur Förderung von Einzelproduktionen zur Verfügung.

Nicht nur Frankfurt gibt mehr Geld für die Freie Szene aus. Die Stadt Halle verzehnfachte ihre Förderung kürzlich. Und auch Berlins neuer Kultursenator Klaus Lederer kündigte im Interview mit nachtkritik.de "reale Etaterhöhungen" an. 

(Stadt Frankfurt / miwo)