Zwei Jahre Übergang

Berlin, 14. Juni 2018. Klaus Dörr bleibt bis 2020 Interims-Intendant an der Berliner Volksbühne. Wie er im Interview mit der Stuttgarter Zeitung sagt, stehe jetzt fest, dass er als Intendant das Programm für die nächsten beiden Spielzeiten bis Sommer 2020 verantworten werde.

Im Interview nennt er auch erste Regie-Namen für sein Programm, das zunächst noch von den von Chris Dercon und Marietta Piekenbrock getroffenen Verabredungen getragen werde.

(Stuttgarter Zeitung / geka)

Kommentar schreiben