Neues Leitungsmodell

24. September 2018. Das Brüssler Kunstenfestivaldesarts wird künftig von einem Dreier-Direktorium geleitet. Das teilte das Festival in einer Presseaussendung mit. Ab sofort werden Sophie Alexandre, Daniel Blanga Gubbay and Dries Douibi gemeinsam die Künstlerische Leitung des Festivals bilden. Der Wechsel war nötig geworden, da der bisherige Künstlerische Leiter Christophe Slagmuylder zu den Wiener Festwochen gewechselt war.

Die Berufung des Trios sei eine bewusste Entscheidung für ein neues Leitungsmodell, so das Festival in seiner Mitteilung. Das Direktorium bestehe in Zukunft aus drei unterschiedlich profilierten wie einander ergänzenden Kurator*innen-Persönlichkeiten.

DriesDouibiDanielBlangaGubbaySophieAlexandre Kunstenfestival BeaBorgers uDriesDouibi, Daniel Blanga Gubbay + Sophie Alexandre  © Kunstenfestivaldesarts | Bea Borgers

Sophie Alexandre (*1975 in Montignies-sur-Sambre), bisher Slagmuylders Stellvertreterin, ist Kunsthistorikerin und durch Projekte an der Schnittstelle von Kunst, Politik und Zivilgesellschaft bestens in Brüssel vernetzt. Daniel Blanga Gubbay (*1982 Mailand) ist Philosoph und Performer und dem Festival bereits als Programmmacher verbunden gewesen. U.a. initiierte er die Brüssler Plattform für künstlerische Recherche Aleppo. Dries Douibi (*1990 in St. Niklas) hat als Dramaturg mit Künstler*innen wie Kate McIntosh, Louis Vanhaverbeke und Jaha Koo zusammengearbeitet.

Der Vorstand des Festivals wurde bei der Entscheidung für die neue Festivalleitung von einer Expertenjury unterstützt. Ihr gehörten die Performancekünstlerin Mette Edvardsen, Zoë Gray (Kuratorin WIELS), Lars Kwakkenbos (KASK, Gent), Laurence Rassel (ERG, Brüssel) und Annemie Vanackere (HAU Berlin) an.

Neben dem Wechsel in der Künstlerischen Leitung wurde auch über ein neues Präsidium entschieden: Bie Vancraeynest und Anne Hislaire folgen Marion Hänsel und Geert Van Istendael nach. Die neue Leitung wird ab sofort mit der Vorbereitung der 24. Ausgabe des Kunstenfestivals beginnen, das vom 10. Mai bis 1. Juni 2019 in Brüssel stattfinden wird.

(Kunstenfestivaldesarts / sle)

Kommentar schreiben