Wien setzt auf Kontinuität

15. Oktober 2018. Christophe Slagmuylder, bislang Interims-Leiter der Wiener Festwochen, wird regulärer Intendant des Festivals. Die Laufzeit seines Vertrags beträgt zunächst fünf Jahre. Er habe sich gegen vier (allesamt männliche) Mitbewerber durchgesetzt, meldet u.a. die Wiener Tageszeitung Die Presse.

Slagmuylder, der bis zu diesem Jahr das Brüsseler Kunstenfestival geleitet hat, war nach der vorzeitigen Trennung von Festwochen-Intendant Tomas Zierhofer-Kin Ende Juni zum Interims-Intendanten nach Wien berufen worden und hatte dafür die Aufgabe abgegeben, das "Theater der Welt"-Festival 2020 in Düsseldorf zu kuratieren.

(Die Presse / sd)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben