Komischer Nachwuchs

14. Dezember 2018. Jakob Nolte erhält den Kasseler Förderpreis Komische Literatur 2019. Das meldet die FAZ. Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung wird auf Vorschlag von Verlagen durch die Stadt Kassel und die Stiftung Brückner-Kühner an Autorinnen und Autoren vergeben, die "in einer frühen Phase ihrer schriftstellerischen Laufbahn stehen", aber "bereits Werke veröffentlicht haben, die auf hohem künstlerischen Niveau vom Komischen geprägt sind".

Jakob Nolte, Jahrgang 1988, ist Autor von Erzählprosa und Theaterstücken. Mit Michel Decar zusammen schrieb er unter anderem "Das Tierreich" und "Helmut Kohl läuft durch Bonn". Der Förderpreis Komische Literatur wird gemeinsam mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor vergeben, den 2019 Sibylle Berg erhält. 2017 erhielt den Förderpreis Ferdinand Schmalz.

(FAZ / sd)

Kommentar schreiben