logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Schauspieler und Kaufmann

Lübeck, 1. Februar 2020. Caspar Sawade wird ab der Spielzeit 2020/21 Geschäftsführender Direktor am Theater Lübeck. Das melden die Lübecker Nachrichten. Sawade folgt auf Christian Schwandt, der im Juni 2019 aufgrund chronischer Unterfinanzierung seinen Rücktritt aus der Intendanz des Lübecker Mehrspartenhauses (Sprechtheater, Musiktheater, Philharmonie) nach 13 Jahren Amtszeit bekanntgab.

Caspar Sawade 180 Olaf Malzahn uCaspar Sawade © Olaf MalzahnCaspar Sawade war zuletzt Kaufmännischer Geschäftsführer des Gerhart-Hauptmann-Theaters in Zittau-Görlitz. Der gebürtige Düsseldorfer (Jahrgang 1967) absolvierte eine Schauspielausbildung und spielte unter anderem am Staatstheater Braunschweig und am Thüringischen Staatstheater Meiningen. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunktfächern Organisation und Management, Personalwirtschaft und Öffentliches Recht und schloss als Diplom-Kaufmann ab. 2000 wurde er Geschäftsführer der Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau GmbH. Im Zuge der Fusion mit dem Musiktheater Oberlausitz-Niederschlesien Görlitz 2011 wurde er zum Kaufmännischen Direktor der vereinigten Theater berufen.

Caspar Sawade wird ab 2021 das Lübecker Direktorium gemeinsam mit Pit Holzwarth (wie zuvor Schauspieldirektor) und Stefan Vladar (wie zuvor Generalmusikdirektor und einstweilen kommissarischer Operndirektor) führen. Die bisherige Operndirektorin Katharina Kost-Tolmein scheidet im Juli 2020 aus, wie sie bereits im September 2019 bekanntgab.

(Lübecker Nachrichten / www.g-h-t.de / chr)

 

6. Februar 2018, 11:33 Uhr. Die Meldung ist berichtigt und um einen Absatz ergänzt worden. In einer ersten Fassung wurde fälschlich getitelt, dass Caspar Sawade als Intendant und also als künstlerisch verantwortlicher Leiter nach Lübeck geht.