Drei auf dem Treppchen

Duisburg, 20. Februar 2020. Der Dramatiker Sergej Gößner gehört mit seinem Stück "Wegklatschen" zu den Gewinnern der niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreise 2020. Neben ihm wurden die belgischen Autoren Bart van Nuffelen und Freek Mariën ausgezeichnet. Das gibt das Duisburger Festival "Kaas & Kappes" auf seiner Internetseite bekannt. Die Preise werden alljährlich im Rahmen des Festivals vergeben. 

Die Gewinnertexte wurden von der Jury aus 137 Texten aus vier Ländern ausgewählt. Jeder der drei Autoren erhält 2500 Euro Preisgeld. Zur Jury gehörten: Chiara Tissen (NL), Autorin und Schauspielerin; Renate Frisch (D), Mitbegründerin des KOM’MA-Theaters und Regisseurin; Manuel Moser (D), Autor und Schauspieler; Rob Vriens (NL) , Regisseur im Kinder- und Jugendtheate und seit 2005 Hausregisseur am Theaterhaus Frankfurt.

(miwo)

 

 

 
Kommentar schreiben