Keine Planungssicherheit

München, 13. März 2020. Die für den 25. April bis 2. Mai geplante 16. Ausgabe des renommierten Regie-Nachwuchs-Festivals Radikal jung am Münchner Volkstheater ist abgesagt. Angesichts der Corona-Epidemie sei die Planungssicherheit nicht gegeben, "die ein solches Festival und eine verlässliche Partnerschaft mit den eingeladenen Theatern und Gastproduktionen" erfordere, teilte das Volkstheater heute in einer Presseerklärung mit.

Das Volkstheater bleibt wie zahlrreiche andere Häuser bis mindestens 19. April geschlossen. Derzeit könne man jedoch "nicht abschätzen, wie lange diese Maßnahmen erforderlich bleiben", so das Theater.

(Volkstheater München / jeb)

 
Kommentar schreiben