Große musikalische Bandbreite

29. März 2020. Der polnische Komponist Krzysztof Penderecki ist verstorben. Das melden unter anderem der Spiegel und auch die Salzburger Festspiele, bei denen Pendereckis Werke immer wieder aufgeführt wurden. Zuletzt eröffnete seine "Lukas-Passion" die Festspiele im Jahr 2018.

Penderecki 280 Bruno Fidrych u © Bruno Fidrych Geboren 1933 im polnischen Dębica erhielt er als Kind Violin- und Klavierunterricht, studierte später Komposition an der Musikakademie Krakau sowie Philosophie, Kunst- und Literaturgeschichte. Direkt nach dem Abschluss im Jahr 1958 wurde er  Professur für Komposition an der Musikakademie Krakau, später auch ihr Rektor.

Pendereckis expressive Werke wurden an vielen großen Konzert- und Opernhäusern aufgeführt und auch in zahlreichen Filmen verwendet, darunter Horrorklassiker wie "Shining" und "Der Exorzist". Er galt als wichtigster polnischer Komponist der Gegenwart und verstarb im Alter von 86 Jahren in Krakau.

(sik)

 
Kommentar schreiben