Das Rückgrat der Kultur

1. Mai 2020. Die kroatische EU-Ratspräsidentschaft hat eine gemeinsame Erklärung zur "Kultur in Zeiten der Covid 19-Krise" vorgelegt (hier im englischen Original). Initiiert von der deutschen Kulturstaatsministerin Monika Grütters ist sie von 26 Kultur- und Medienministerinnen und Kulturministern der Europäischen Union unterzeichnet. Darin mahnen die Minister*innen an, dass die auf EU-Ebene geplanten Hilfen aus den Fonds und Programmen auch die Kultur und die Medien erreichen müssen. "Artists are the backbone of our culture and specific attention must be granted to them", heißt es in der Erklärung (dt.: Künstler*innen sind das Rückgrat unserer Kultur und verdienen besondere Beachtung.)

In einer Pressemitteilung erklärt Kulturstaatsministerin Grütters dazu: "Kultur ist kein Luxus, den man sich nur in guten Zeiten leistet. Sie gehört zum Wesenskern unserer Gesellschaften und wird sehr schnell wieder sehr stark nachgefragt werden. Kultur und Medien sind vielerorts ein wichtiger Standortfaktor. Sie sind vor allem aber eins: Ausdruck unserer Humanität und unserer demokratischen Gesellschaften."

Die Erklärung, die mit Ausnahme Ungarns von allen EU-Mitgliedstaaten mitgetragen wurde, würdigt ausdrücklich die Bedeutung der Künstlerinnen und Künstler, der Kreativen und der Journalistinnen und Journalisten. "(We) UNDERLINE the vital role of the media and more particularly of journalists, whose timely and credible reporting and dedication to combatting disinformation and fake news have never been more essential; these are the values that we need to encourage and hold in high regard", heißt es in der EU-Erklärung (dt.: (Wir) UNTERSTREICHEN die wichtige Rolle der Medien und insbesondere der Journalisten, deren zeitnahe und glaubwürdige Berichterstattung und ihr Engagement für die Bekämpfung von Desinformation und Fake News noch nie so wichtig waren.)

(Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien / chr)

 
Kommentar schreiben