"Pünktchen trifft Anton" am Grips Theater

1. Juni 2020. Weil die Theater nicht mehr spielen können, stellt nachtkritik.de einen digitalen Spielplan aus Mitschnitten von Inszenierungen zusammen: Vom 1. Juni 10 Uhr bis 2. Juni 10 Uhr zeigen wir "Pünktchen trifft Anton" von Volker Ludwig nach Erich Kästner, die Uraufführung in der Regie von Frank Panhans fand im November 2011 am Berliner Grips Theaeter statt. Empfohlen für Menschen ab 11 Jahren.

20 NAC Stream Puenktchen 2x1 2P 

Zum Stück auf der Webseite des Grips Theater:

In Berlin geschehen erstaunliche Dinge: Ein reiches Mädchen bettelt am Bahnhof Friedrichstraße – und ein armer Junge bringt einen Verbrecher zu Fall. Volker Ludwigs Neufassung von Kästners Klassiker über eine wunderbare Kinderfreundschaft spielt hier und heute, zwischen Wohlstandsverwahrlosung und Armut, mitten unter uns …

1931 schrieb Erich Kästner mit "Pünktchen und Anton" während der Weltwirtschaftskrise einen der ersten realistischen Großstadt-Romane für Kinder. Zwei seelisch unbehauste Kinder stürzen sich – unbemerkt von ihren ahnungslosen Eltern – kopfüber in die Abenteuer der großen Stadt Berlin. In der Version von Volker Ludwig erscheint diese Geschichte aktueller denn je. Es geht um die Frage der Gerechtigkeit aus der Sicht von Kindern, in einer Welt, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer eklatanter auseinandergeht.

 

Pünktchen trifft Anton
von Volker Ludwig

Regie: Frank Panhans; Bühne und Kostüme: Maria-Alice Bahra und Jan A. Schroeder; Musik: Wolfgang Böhmer; Live-Musik: Johannes Gehlmann, Robert Neumann, Carsten Schmelzer, Kai Schoenburg; Musikalische Einstudierung: Bettina Koch; Choreografie: Thomas Langkau; Dramaturgie: Stefan Fischer-Fels.
Mit: Maria Perlick, Kilian Ponert, René Schubert, Katja Hiller, Regine Seidler, Michaela Hanser, Alessa Kordeck, Robert Neumann, Roland Wolf, Paul Jumin Hoffmann, Christan Giese.

Dauer: 2 Stunden 20 Minuten

http://www.grips-theater.de

 

Unser digitaler Spielplan mit diversen Streaming- und Kulturangeboten online

Unterstützen Sie uns, damit wir weiterhin täglich Aufführungen streamen können.

 

 

 

 

 

 
Kommentar schreiben