Handeln unter Spardiktaten

Schwerin, 10. Juni 2020. Der bisherige Operndirektor des Deutschen Nationaltheaters Weimar Hans-Georg Wegner wird neuer künstlerischer Intendant des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin Spielzeit 2021/2022. Er übernimmt die Leitung gemeinsam mit Christian Schwandt, der die Geschäftsbelange führen wird und zuletzt geschäftsführender Direktor am Theater Lübeck war. Das meldet unter anderem das Schweriner Nachrichtenportal schwerin-lokal.de.

Wegner/Schwandt treten die Nachfolge von Lars Tietje an, der seit Amtsantritt 2016 Spardiktate der Politik am Haus umzusetzen hatte und wiederholt in Konflikt mit Teilen der Belegschaft geriet (lesen Sie dazu Georg Kaschs Überblick über den Schweriner Theaterkrach). Tietjes Nichtverlängerung wurde im Juli 2019 bekannt, er wurde auf die Intendanz in Bremerhaven ab 2021/2022 berufen.

Schwandt war im Juni 2019 aus der Lübecker Direktion ausgeschieden, weil die Sparpolitik der schleswig-holsteinischen Landesregierung nicht mehr mittragen wollte, die aus seiner Sicht das Theater kaputtspare.

Schwerin Theaterbau 560 Silke Winkler uDas Große Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin © Silke Winkler

Hans-Georg Wegner wurde 1968 in Dessau geboren und wuchs in Wolfen (Sachsen-Anhalt) als Sohn eines evangelischen Pfarrers und Superintendenten auf. 1989/1990 arbeitete er am Theater Nordhausen als Bühnentechniker. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft und Musikwissenschaft (MA) sowie Philosophie, Soziologie und Theologie in Erlangen und Berlin war er 1998/1999 Regieassistent am Theater der Altmark Stendal. 2000 bis 2007 war Wegner Dramaturg und ab 2004 stellvertretender Chefdramaturg an der Sächsischen Staatsoper Dresden (Semperoper). 2007 wechselte er als Chefdramaturg nach Bremen, 2010 bis 2012 war er dort Leiter des Musiktheaters und Künstlerischer Geschäftsführer des Theaters Bremen sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Bremer Philharmoniker GmbH. Seit der Spielzeit 2013/2014 ist Wegner Operndirektor des Musiktheaters am Deutschen Nationaltheater Weimar. Er ist mit der Regisseurin Nina Gühlstorff verheiratet und hat eine Tochter.

Christian Schwandt wurde 1962 in Hessen geboren und verbrachte seine Kindheit in Hannover. Er studierte Volkswirtschaftslehre, Japanologie und Literatur in Hamburg, Tokio und Sligo (Irland) und arbeitete zunächst als Werbetexter und Journalist. 2003 wurde er Geschäftsführer und Kaufmännischer Direktor der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz. 2007 wechselte er ans Theater Lübeck.

(schwerin-lokal.de / nationaltheater-weimar.de / klassik.com / chr)

 
Kommentar schreiben