logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Schauspieler und Denker

23. Juni 2020. Der Schauspieler Manfred Andrae ist tot. Das geht aus einer Traueranzeige in der Süddeutschen Zeitung hervor, die unter anderem von der Schauspielerin Adelheid Arndt und Markus Hinterhäuser, Intendant der Salzburger Festspiele, unterzeichnet ist.

Manfred Andrae wurde am 9. Juli 1936 in Hamburg geboren und spielte im Laufe seines Schauspielerlebens unter anderem am Schauspielhaus Hamburg, dem Zürcher Schauspielhaus, dem Deutschen Theater Berlin und bei den Salzburger Festspielen. Darüber hinaus war er ein erfolgreicher Fernsehschauspieler und in in Serien wie Tatort, Polizeiruf 110 oder Balko zu sehen. Ausserdem war er ein gefragter Synchronsprecher und drehte gelegentlich Dokumentarfilme. In einer Traueranzeige im Berliner Tagespiegel wird er besonders für seine Integrationskraft und Klugheit gewürdigt. Nach langer Krankheit starb Andrae am 7. Juni in Berlin.

(sle)

 

Nachtkritiken zu Inszenierungen mit Manfred Andrae:

Das Himbeerreich – Andres Veiels Bankenstück in Stuttgart uraufgeführt 1/20212)

Outland – Anne Habermehl inszeniert in den Berliner Sophiensälen ihr Stück für die Googlegesellschaft (2/2017)