20 Millionen für Freie Tanzszene

30. Juli 2020. Im Rahmen des mit 1 Milliarde Euro ausgestatteten Corona-Hilfspakets "Neustart Kultur" fördert das bundesdeutsche Kulturstaatsministerium die Tanzszene Deutschlands mit 20 Millionen Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) hervor. Gestärkt werden sollen "Strukturen im nicht überwiegend aus öffentlichen Mitteln getragenen Tanzsektor" und mithin "Künstlerinnen und Künstler, aber auch Produktionsstätten, Festivals und weitere Bereiche".

Das Hilfsprogramm unterteilt sich in drei Teilprogramme "DIS-TANZEN", "TANZPAKT Reconnect" und "NPN-STEPPING OUT". Sie wurden mit drei Partnerorganisationen – dem Dachverband Tanz, Diehl+Ritter und Joint Adventures - Walter Heun – entwickelt, die jeweils auch telefonische Beratung anbieten. Einzelheiten und Antragsunterlagen können über die Websites dachverband-tanz.de, diehl-ritter.de, jointadventures.net abgerufen werden.

(BKM / chr)

 
Kommentar schreiben