Attraktives Programm

1. August 2020. Der Freiburger Gemeinderat hat beschlossen, den Vertrag von Peter Carp als Intendant des Theater Freiburg um weitere drei Jahre bis 2025 zu verlängern. Das meldet die Badische Zeitung. In vorausgehenden Gesprächen hätte Carp seine Bereitschaft signalisiert, über das Ende seines Vertrags hinaus in Freiburg zu bleiben.

Peter Carp Britt Schilling uPeter Carp © Britt Schilling Carp übernahm die Intendanz des Vier-Sparten-Hauses zur Spielzeit 2017/18. Von 2004 bis 2007 war er Schauspieldirektor des Luzerner Theaters, 2008 bis 2017 Intendant in Oberhausen. In einem Statement des Freiburger Gemeinderats heißt es, für Carp spreche auch die Steigerung der Zuschauerzahlen in seiner zweiten Spielzeit um fast zehn Prozent. Außerdem habe er es "mit großer Umsicht" geschafft, in der Corona-Krise "besonnen zu handeln und trotz Einschränkungen ein attraktives Programm zu bieten".

(Badische Zeitung / sd)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Peter Carp verlängert: GlückwunschChris 2020-08-02 13:29
Aber aus meiner Oberhausener Sicht ist Peter Carp seit 2017 leider in Freiburg, und nicht mehr hier.
Sein Nachfolger in Oberhausen hat jetzt von der Stadt keine Vertragsverlängerung erhalten (wegen sinkender Zuschauerzahlen), d.h. das Theater Oberhausen sucht schon wieder nach einem Intendanten (ab 2021).

Kommentar schreiben