Prägend in Bern

30. September 2020. Die Performance-Künstlerin Janet Haufler ist im Alter von 89 Jahren verstorben, berichtet Der Bund auf seiner Onlineseite.

Haufler kam 1931 in Basel zur Welt. Zu Beginn ihrer Karriere sprach die in Paris ausgebildete Schauspielerin ausschließlich Französisch. Mit ihrem Wechsel nach Bern nahm sie Deutsch als Bühnensprache an. Gemeinsam mit ihrem Bühnenpartner Norbert Klassen prägte Haufler das Performance-Theater in Bern mit Kollektiven wie "Studio am Montag" und "STOP.P.T.". Daneben war Haufler in Schweizer Filmen wie Fredi Murers "Grauzone" oder Bernhard Gigers "Winterstadt" zu sehen.

Haufler war die Tochter des Volksschauspielers und Regisseurs Max Haufler, der in Orson Welles' Kafka-Verfilmung "The Trial" (dt. Der Prozess) spielte. Sie verarbeitete die Beziehung zu ihrem Vater, der sich 1965 das Leben nahm, in Richard Dindos Film "Max Haufler, der Stumme" (1983), in dem sie die Hauptrolle übernahm, schreibt Der Bund.

(derbund.ch / chr)

 
Kommentar schreiben