Kulturhauptstadt Europas

28. Oktober 2020. Chemnitz wird Deutschland als Europäische Kulturhauptstadt 2025 vertreten. Das verkündete die europäische Auswahljury am Mittwoch in Berlin, meldet unter anderem die Süddeutsche Zeitung. Die Stadt hat damit Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg ausgestochen. Zuvor waren im vergangenen Dezember die Mitbewerber Dresden, Gera und Zittau ausgeschieden.

Die Empfehlung der Jury muss von Bund und Ländern noch in eine formelle Ernennung umgewandelt werden.

Auf Twitter gibt es unter dem Hashtag #Chemnitz2025 bereits Kommentare, die sich freuen, aber auch die, die darauf verweisen, dass bei der letzten Europawahl die AfD mit 23,5 Prozent die meisten Stimmen bekam.

(sueddeutsche.de / sik)

 
Kommentar schreiben