Auf dem Weg zur Oase

St. Pölten, 16. November 2020. Das Festspielhaus St. Pölten erhält mit Bettina Masuch eine neue Künstlerische Leiterin. Wie das Haus mitteilt, folgt sie im Herbst 2022 auf Brigitte Fürle, die dem auf internationalen Tanz und Musik spezialisierten Festspielhaus seit 2013 vorsteht. Masuch ist derzeit noch Intendantin des Tanzhaus NRW in Düsseldorf.

Masuch Bettina 300 Florian SchulteBettina Masuch © Florian SchulteNach einem Studium der Theaterwissenschaft in Gießen, arbeitete sie als Dramaturgin am Kaaitheater in Brüssel und am Theaterhaus Jena. 1998 wechselte sie an die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin und arbeitete dort als Dramaturgin für Produktionen von Frank Castorf, Christoph Schlingensief und René Pollesch. 2002 und 2003 war sie Produktionsdramaturgin für die Choreografin Meg Stuart am Schauspielhaus Zürich. Von 2003 bis 2008 arbeitete Bettina Masuch als Tanzkuratorin für das Berliner Theater Hebbel am Ufer. Bis 2008 war sie Mitglied der künstlerischen Leitung des Festivals Tanz im August und verantwortete auch 2013 dessen Ausgabe zum 25. Jubiläum. Als künstlerische Leiterin gestaltete sie das Springdance Festival in Utrecht von 2009 bis 2013. Seit Januar 2014 ist Bettina Masuch Intendantin des tanzhaus nrw in Düsseldorf, das unter ihrer Intendanz 2017 mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet wurde.

"Ich sehe das Festspielhaus als einen Ort zwischen Tradition und Gegenwart, mit einem Herz für den zeitgenössischen und grenzüberschreitenden Kanon, ein Nährboden für künstlerisches Schaffen und eine fruchtbare und geschäftige Oase für KünstlerInnen und BesucherInnen. Ein inklusiver Ort, der die Begegnung mit Tanz und Musik, Kunst am Puls der Zeit mit der Pflege des Erbes verbindet", so Masuch in einem Statement zu ihrem Wechsel. "Denn nicht nur in den Hauptstädten ist es möglich, sich profiliert zu äußern. Deshalb freue ich mich darauf, ein markantes, kontroverses, originelles, spartenübergreifendes und gelegentlich gewagtes Programm für das Festspielhaus St Pölten zu gestalten."

(Festspielhaus St. Pölten / miwo)

 
Kommentar schreiben