Max und Milli

20. - 26. Dezember 2020. "Linie 1" gilt als das große Erfolgsstück des Berliner Grips Theaters. Max und Milli hatte noch zuvor Premiere, im Jahr 1978, und war nicht minder erfolgreich. Im Gegenteil, es ist das eigentliche Erfolsstück des Theaters.  .Vier mal wurde Volker Ludwigs Stück seitdem am Grips Theater neu inszeniert, über hundert mal in 28 Ländern nachinszeniert. Das Stück über zwei Geschwister, ihre Ängste, ihren Mut und Vertrauen im Kinderalltag, inszeniert von Thomas Ahrens, läuft in unserem nachtkritiktstream Kinder- und Jugendtheater Special Festtage in einer Aufzeichnung aus dem Jahr 2001.

20 NAC Stream MaxMilli Special Instagram

Auf der Webseite des Grips Theater heißt es über "Max und Milli":

Max (6 Jahre) versucht mit allen möglichen Tricks das Zubettgehen hinauszuzögern, denn im Dunkeln hat er Angst. Seine kleine Schwester Milli (5 Jahre) hingegen findet Ekeltiere und Gespenster prima. Außerdem ist sie echt anstrengend, behält kein Geheimnis für sich, schwärzt Max ständig bei der Mutter an und hat sowieso nur Fernsehglotzen im Kopf.

Die Mutter verdonnert die beiden Streithähne zur allgemeinen Beruhigung zu einer Runde auf dem Spielplatz. Hier lernen die beiden den etwas älteren Peter kennen (...)

 Eine Geschichte über Ängste und Mut, Freundschaft und Vertrauen und über die Abenteuer, die der Kinderalltag zu bieten hat. Geschwisterkonflikte, Elternverlustängste, das Entsetzen beim Geldverlieren oder wenn einem die eigenen Eltern nicht glauben, die Sehnsucht nach Kontakt, Wärme, Liebe, Anerkennung, die Lust an der eigenen Kreativität, das Elementarbedürfnis zu lachen: All‘ das sind die Themen.

1978 erblickten die Helden aus "Max und Milli" im GRIPS Theater das Licht der Welt, zur Neuinszenierung 2009 kehren sie als Weltstars auf ihre Heimatbühne in Berlin zurück. Mit mehr als 100 Nachinszenierungen in 28 Ländern aller Erdteile sind Max, Milli und ihr Freund Peter mehr in der Welt herumgekommen als alle anderen GRIPS-Geschöpfe – und somit noch erfolgreicher als die Helden aus LINIE 1!

 

Max und Milli
von Volker Ludwig, Musik von Birger Heymann
Regie: Thomas Ahrens, Bühne: Mathias Fischer-Dieskau, Kostüme: Barbara Kremer.
Mit: Thomas Ahrens, Falk Berghofer, Katja Hiller, Rüdiger Klink, Birgit Langkabel. Musikalische Begleitung: Arne Haschke, Axel Kottmann, Thomas Ahrens.
Ensemble des Mitschnitts der dritten Inszenierung von 1999, aufgezeichnet 2001
Theaterstück für Menschen ab 5
Dauer: 1 Stunden 20 Minuten

www.grips.de

 

Der Stream von "Max und Milli" ist Teil des nachtkritikstream Kinder- und Jugendtheater Special Festtage – das volle Programm finden Sie hier.

 

 

 
Kommentar schreiben