A Christmas Carol

24.-26. Dezember 2020. Charles Dickens' "A Christmas Carol" ist ein Weihnachtsklassiker. Am Düsseldorfer Schauspielhaus hat Mina Salehpour die Geschichte der weihnachtlichen Läuterung des Geizhalses Ebenezer Scrooge als Familienstück für alle ab sechs Jahren inszeniert. Mit Musik und Glitter! Wir zeigen die Aufzeichnung von "A Christmas Carol" über die Weihnachtstage vom 24. Dezember, 18 Uhr bis zum 26. Dezember, 18 Uhr im Rahmen unseres nachtkritikstream Kinder- und Jugendtheater Special Festtage.

 

 20 NAC Stream Christmascarol Special Instagram


Auf der Webseite des Düsseldorfer Schauspielhauses heißt es über "A Christmas Carol":

Bob Cratchit bittet um einen freien Tag zu Weihnachten, um diesen mit seinem kranken Sohn Tim verbringen zu können. Doch der vermögende Geschäftsmann Ebenezer Scrooge reagiert hartherzig. In der Nacht vor Weihnachten wird er von den Geistern der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft heimgesucht. Sie zeigen ihm eindrücklich sein früheres glückliches Leben, die große Einsamkeit, in die er sich durch seine Arbeit selbst gebracht hat, aber auch das (tödliche) Leid, das sein Geiz der Familie Cratchit brächte, würde er hartherzig bleiben. Geläutert bittet Scrooge um Gnade und findet zu neuer Menschlichkeit. Regisseurin Mina Salehpour setzt die sozialkritische Weihnachtsgeschichte in einem musikalischen Ensemblespiel in Szene. Ihre Theaterarbeiten wurden mehrfach zu Festivals eingeladen und ausgezeichnet. "A Christmas Carol" ist nach "Paradies" ihre zweite Arbeit in Düsseldorf.

A Christmas Carol
von Charles Dickens
Regie: Mina Salehpour, Bühne und Kostüm: Maria Anderski, Musik: Sandro Tajouri, Dramaturgie: Kirstin Hess, Theaterpädagogik: Saliha Shagasi.
Mit: Selin Dörtkardeş, Jonathan Gyles, Günther Harder, Paul Jumin Hoffmann, Noëmi Krausz, Kilian Ponert.
Kinder- und Familienstück ab 6 Jahren
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten, keine Pause

www.dhaus.de

 

Der Stream von "A Christmas Carol" ist Teil des nachtkritikstream Kinder- und Jugendtheater Special Festtage – das volle Programm finden Sie hier.

 

 
Kommentar schreiben