Kultur aufgewertet

22. Januar 2021. In Anerkennung seiner humanitären Arbeit in Afrika ist der Theaterintendant Christoph Nix von der Republik Malawi zum Honorarkonsul ernannt worden. Dies teilte der Intendant der Tiroler Volksschauspiele Telfs selbst in einer Presseaussendung mit.

Auf solche Postionen würden in der Regel Wirtschaftsvertreter berufen, so Nix, der seine Ernennung als eine Aufwertung der Kultur ansieht. Die Zuständigkeit der von der Malawischen Republik und ihrem Botschafter Michael Barth Kamphambe Nkhoma verliehenen honorarkonsularischen Vertretung erstrecke sich auf die Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen und werde ihren Sitz in Stuttgart haben, so Nix. Laut eigener Angaben gehört Nix nach dem Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen nun zum diplomatischen Korps des Entsendelandes und genießt Teilimmunität.

Angesichts steigender Coronazahlen in Afrika bat Nix in seiner neuen Rolle als Honorarkonsul dringend um Spenden auf das Konto Theater in Afrika IBAN DE02690500010026056622 Stichwort: Malawi Coronahilfe

(Christoph Nix / eph)

 
Kommentar schreiben