Für Berufsstart und Wiedereinstieg

23. März 2021. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat ein Stipendienprogramm in Gesamthöhe von 25 Millionen Euro aufgesetzt. Gefördert werden bis zu 5.000 Kunstschaffende mit je 5000 Euro, wie der Bayerische Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) mitteilt, der an der Programmabstimmung beteiligt war. Das Programm ergänzt das Corona-Hilfsprogramm für Soloselbständige und soll Künstler*innen "beim Aufbau und der Wiederaufnahme ihrer beruflichen Existenz" unterstützen, wie der Vorsitzende des BLZT, Walter Heun, im der Pressemitteilung herausstellt.

Die Anträge für den ersten Call des Stipendienprogramms können im Zeitraum von 23. März bis 31. Mai 2021 auf folgender Webseite gestellt werden: https://www.bayern-innovativ.de/stipendienprogramm

(BLZT / chr)

 
Kommentar schreiben