Meisterstücke im Herbst

15. April 2021. Aufgrund der anhaltend prekären Pandemie-Lage kann das Off Europa-Festival nicht wie geplant im Mai stattfinden, sondern rückt in den Oktober. Als neuer Festivaltermin ist der Zeitraum 18. bis 24. Oktober 2021 vorgesehen. Das Festival findet in Leipzig, Chemnitz und Dresden in sieben Spielstätten mit acht Gastspielen aus acht Ländern statt.

"Der Jahrgang 2021 ist nicht wie sonst einem einzelnen Land gewidmet, sondern wird eine Auswahl von Inszenierungen aus ganz Europa präsentieren, die wir bei unseren Sichtungen in den letzten Jahren bemerkenswert fanden", heißt es in der Presseaussendung des Festivals, das in diesem Jahr den Titel "MANöVER Meisterstücke" trägt.

Das Theater- und Tanzfestival "Off Europa" gründete sich 1992 in Leipzig unter dem Namen MANöVER und wurde 2008 erstmals gemeinsam mit Dresden veranstaltet. "Es widmet sich Ländern und Regionen an der Grenze einer zentraleuropäischen Wahrnehmung", wie es in der Festivalbeschreibung der Leipziger Kulturbehörde heißt. Über die Jahre wurde hier zeitgenössisches Theater, Performancekunst und Tanz unter anderem aus Rumänien, den baltischen Staaten, Georgien, Albanien, Türkei, Griechenland und Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien präsentiert. Zuletzt waren Israel und Polen die Schwerpunktländer. Das Festival steht unter Künstlerischer Leitung von Knut Geißler.

(Off Europa Festival / leipzig.de / chr)

 
Kommentar schreiben