Das geliebte Theater

27. April 2021. Die Dramaturgin Dagmar Kunze ist tot. Sie verstarb am 21. April 2021 im Alter von 74 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Das gibt das Theater Altenburg Gera auf seiner Internetseite bekannt.

Kunze begann 1970 ihr Engagement an den Bühnen der Stadt Gera als Dramaturgin. Von 1989 bis 2007 war sie Chefdramaturgin und dazu von 1997 bis 2000 sowie von 2005 bis 2006 auch Direktorin Öffentlichkeitsarbeit am dann fusionierten Theater Altenburg Gera. Auf Ihre Initiative wurde die Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e.V. gegründet, deren Vorsitzende sie von 1990 bis 2002 war. 2009 ging sie nach knapp 40 Dienstjahren in den Ruhestand und wurde zum Ehrenmitglied des Theaters ernannt.

"Viele aktuelle und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Theaters kannten und schätzten Dagmar Kunze als engagierte, hoch motivierte, freundliche und hilfsbereite Kollegin", heißt es in dem Nachruf auf der Website. "Im Job, im Ehrenamt und auch noch nach dem Renteneintritt setzte sie sich für ihr geliebtes Theater ein, besuchte bis zuletzt unzählige Vorstellungen und begeisterte Freunde und Bekannte dafür, auch ins Theater zu gehen."

(Theater Altenburg Gera / miwo)

 

 
Kommentar schreiben