Zum 46. Mal

27. April 2021. Die Zusammensetzung der Preisjury für die 46. Mülheimer Theatertage steht fest. Die Pressemitteilung der Theatertage gibt als Juror:innen bekannt: Eva Behrendt, Janis El-Bira, Kathleen Morgeneyer, Marion Tiedtke und Jakob Weiss entscheiden. Die Mülheimer Theatertage finden in diesem Jahr vom 13. bis 29. Mai statt. Am 29. Mai wird in einer öffentlich geführten Debatte entschieden, welche:r der sieben Nominierten den mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikpreis 2021 erhält. Nominiert sind: Ewe Benbenek, Sibylle Berg, Rainald Goetz, Thomas Freyer, Rebekka Kricheldorf, Boris Nikitin und Christine Umpfenbach.

Eva Behrendt ist Redakteurin der Zeitschrift Theater heute und freie Kritikerin u. a. für taz, Zeit und Merkur und ist 2021 Sprecherin des Auswahlgremiums. Janis El-Bira ist Redakteur bei nachtkritik.de, Moderator und freier Redakteur beim Deutschlandfunk Kultur. Kathleen Morgeneyer ist Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin und wurde 2017 mit dem Ulrich-Wildgruber-Preis ausgezeichnet. Marion Tiedtke ist Professorin für Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Jakob Weiss ist Regisseur und Bühnenbildner und setzt sich als Gründungsmitglied des regie-netzwerks ehrenamtlich für die Belange seiner Berufsgruppe ein.

Die Jury für den seit 2019 ebenfalls mit 15.000 Euro dotierten KinderStückePreis setzt sich aus Thomas Irmer, Kathrin Mädler und Dora Schneider zusammen. Für den Preis nominiert sind: Esther Becker, Nino Haratischwili, Christina Kettering, Dea Loher und Bernhard Studlar. Thomas Irmer ist Theaterwissenschaftler, Dramaturg und Publizist und in diesem Jahr Sprecher des Auswahlgremiums. Kathrin Mädler ist seit 2016 Intendantin des Landestheater Schwaben und designierte Intendantin des Theater Oberhausen ab 2022. Dora Schneider ist Regisseurin und seit 2014 Professorin für Schauspiel an der Universität für Musik und Kunst und Gastdozentin an der Zürcher Hochschule der Künste. Die Juror:innen entscheiden am 22. Mai über die Vergabe. 

Beide Jurysitzungen werden traditionell im Livestream übertragen.

(Mülheimer Theatertage / joma)

 
Kommentar schreiben