Mit der Macht der Bilder

4. Juni 2021. Der Opern- und Schauspielregisseur Jarg Pataki ist tot. Das meldet die Badische Zeitung. Pataki arbeitete zuletzt vor allem am Theater Freiburg.

Pataki, geboren am 14. Dezember 1962 in Basel, studierte ab 1986 Chorleitung am Konservatorium Basel/Genf, von 1991 bis 1995 Schauspiel an der Ecole Supérieure d'Art Dramatique Genève und von 1995 bis 1997 Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Pataki hat sich einen Namen durch die Bildermacht seiner Inszenierungen gemacht, in die auch Elemente des Objekttheaters integrierte, und Schauspieler*innen mit lebensgroßen Puppen interagieren ließ. Später baute er häufig musiktheatrale Elemente in seine Sprechtheater-Inszenierungen ein.

Er arbeitete unter anderem am Luzerner Theater, am Schauspielhaus Hamburg und am Theater Freiburg. Am 20. Mai ist Pataki plötzlich in München gestorben, wie erst jetzt bekannt geworden ist.

(Badische Zeitung / Wikipedia / sd)

 
Kommentar schreiben