Selbstbewusst zur eigenen Individualität stehen

24. Juli 2021. Die Schauspielerin Christine Urspruch erhält den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg. Das teilt das Staatsministerium des Bundeslandes auf seiner Webseite mit. Urspruch mache vielen Menschen Mut, selbstbewusst zur eigenen Individualität und Persönlichkeit zu stehen, wird die Auszeichnung begründet. Der Verdienstorden ist die höchste Auszeichnung, die Baden-Württemberg zu vergeben hat.

Urspruch, 1970 in Remscheid geboren, wurde besonders durch ihre Rolle als Assistentin Silke Haller des Pathologen Professor Börne (Jan-Josef Liefers) im Tatort Münster bekannt, ist aber eigentlich Theaterschauspielerin. Nach Anfängen am Theater Bonn spielte sie in Wiesbaden, München und Bregenz. Sie gehörte zum Ensemble des Wiener Volkstheaters und spielte an der Volksbühne Berlin in Herbert Fritschs Die (S)panische Fliege

Christine Urspruch wurde gemeinsam mit 25 anderen Persönlichkeiten ausgezeichnet, darunter der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir. Die Verleihung fand am 23. Juli 2021 durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Neuen Schloss in Stuttgart statt.

(STM Baden-Würtemberg / sle)

 

 
Kommentar schreiben