Alles-Spieler

17. September 2021. Der Schauspieler Joachim Bliese ist tot. So bestätigte es Blieses Hamburger Agentin, meldet der Deutschlandfunk. Der gebürtige Kieler verstarb am 9. September im Alter von 85 Jahren.

Joachim BlieseJoachim Bliese © Udo GrimbergDer 1935 geborene Hans Joachim Bliese absolvierte seine Schauspielausbildung an der staatlichen Hochschule in Hamburg. Anschließende Engagements führten ihn unter anderem ans Schauspielhaus Wien, an die Städtischen Bühnen Oberhausen, ans Thalia Theater Hamburg, ins Schillertheater Berlin und an die Freie Volksbühne in Berlin. Es folgten Gast-Engagements sowie etliche Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktionen.

Zu Beginn seiner Karriere oft in der Rolle des "jugendlichen Liebhabers" des klassischen Theaterrepertoires besetzt, wurde Bliese in späteren Jahren etwa als Baumeister Solness am Ernst-Deutsch-Theater oder als Faust am Ohnsorg-Theater  zum "intensiven Charakterdarsteller alternder, kranker und zutiefst einsamer Bühnenfiguren", beschreibt es ein Wikipedia-Artikel.

Michael Lang, Intendant des Ohnsorg-Theaters in Hamburg, wo Joachim Bliese ab 2005 tätig war, erinnert in einem Nachruf: "Joachim Bliese war einer der letzten der "großen alten Garde" von Schauspieler_innen, die hervorragend ausgebildet in ihrem reichen Theaterleben "alles" gespielt haben und auch "alles" spielen konnten."

(Wikipedia.org / www.ohnsorg.de/ www.deutschlandfunk.de / joma)

 

 
Kommentar schreiben