meldung

Marie Rötzer verlängert am Landestheater Niederösterreich

7. Dezember 2021. Die bisherige künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich, Marie Rötzer, verlängert ihren Vertrag bis zum Jahr 2028. Das gab das Theater heute bekannt. Das Haus habe sich unter Rötzers Leitung seit der Spielzeit 2016/17 "mit seinem ausgezeichneten Ensemble, prominenten Gästen und internationalen Leading Teams, Ur- und Erstaufführungen, Gastspielen renommierter deutschsprachiger Bühnen wie dem Thalia Theater Hamburg, dem Schauspielhaus Zürich oder dem Berliner Ensemble, mehrsprachigen Koproduktionen z.B. mit dem NTGent oder dem Toneelhuis Antwerpen, sowie zahlreichen partizipativen Formaten, wie dem 'Erinnerungsbüro' oder dem Bürger*innentheater, innerhalb der europäischen Theaterlandschaft zu einer namhaften und festen Größe entwickelt", heißt es in der Pressemitteilung. 

Rötzers Vertrag war bis zum Jahr 2023 datiert. Nun wird er um weitere fünf Jahre verlängert: "Ich freue mich sehr, unsere künstlerischen Linien auch in den nächsten Spielzeiten weiterverfolgen und weiterentwickeln zu können. Das Landestheater Niederösterreich wird sich weiterhin in die sozialen, gesellschafts- und umweltpolitischen Diskurse unserer Gegenwart einmischen. (...) So wollen wir an einem Theater der Zukunft arbeiten, das sich den neuen Herausforderungen stellen wird, und hoffen dabei auf ein Publikum, das weiter so neugierig und offen an unseren künstlerischen Prozessen teilnimmt", erklärt die künstlerische Leiterin.

Nach Stationen in Berlin, Graz, Mainz und Hamburg

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner lobte Rötzers Arbeit: "Ihr ist es hervorragend gelungen, das Haus national und international zu positionieren und damit ein starkes Zeichen für das kulturelle Potential Niederösterreichs zu setzen." 

Marie Rötzer ist seit 2016 künstlerische Leiterin am Landestheater Niederösterreich. Zuvor war sie als Dramaturgin unter anderem am Berliner Maxim-Gorki-Theater, am Schauspielhaus Graz und als Chefdramaturgin am Staatstheater Mainz und mehrere Jahre als persönliche Referentin des Intendanten am Hamburger Thalia Theater, Joachim Lux, engagiert.

(Landestheater Niederösterreich / jeb)

 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben