meldung

Kyiv/Ukraine: Erste Theater-Aufführungen seit Kriegsbeginn

13. April 2022. Zum ersten Mal seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine am 24. Februar 2022 fanden in der ukrainischen Hauptstadt Kyiv Theateraufführungen statt, wie die österreichische Presse mit Bezug auf die Washington Post meldet.

Am Lesya-Ukrainka-Theater lief am vergangenen Samstag und Sonntag ein Stück über das Leben der Namensgeberin des Hauses, der ukrainischen Dichterin, Übersetzerin und Dramatikerin Lesya Ukrainka. Die Vorstellung fand als Matinee statt, denn abends gilt Ausgangssperre.

Das aufgeführte Stück musste mit acht der ursprünglich 17 Schauspielenden auskommen und wurde für eine kleinere Bühne adaptiert, denn viele Ensemblemitglieder befinden sich nicht in Kyiv, manche kämpfen in zivilen Einheiten der ukrainischen Streitkräfte, heißt es in dem Bericht der Washington Post.

(presse.at / washingtonpost.com / chr)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben