meldung

Schweizer Buchpreis 2022: Die Nominierten

21. September 2022. Die Nominierten für den Schweizer Buchpreis stehen fest. Ins Rennen um die Auszeichnung gehen folgende Romane:

– "Dürrst" von Simon Froehling (Bilgerverlag)
– "Pommfritz aus der Hölle" von Lioba Happel (Pudelundpinscher Verlag)
– "Blutbuch" von Kim de l’Horizon (Dumont Verlag)
– "Der Rote Diamant" von Thomas Hürlimann (S. Fischer Verlag)
– "Steine zählen" von Thomas Röthlisberger (Edition Bücherlese)

Die fünfköpfige Jury hat die Liste aus 88 eingereichten Titeln zusammengestellt. Dem Gremium gehören an: Tanja Bhend (Buchhändlerin), Sieglinde Geisel (freie Kritikerin und Schreibcoach), Annette König (SRF Literaturredaktion), Martina Läubli (Kulturjournalistin) und Yeboaa Ofosu (Kulturwissenschaftlerin).

Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 20. November 2022, 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt.

(Schweizer Buchpreis / miwo)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben