meldung

Österreich erhöht Kulturbudget

12. Oktober 2022. Wie mehrere Medien berichten, steigt das österreichische Kunst- und Kulturbudget 2023 wie im Vorjahr um über 60 Millionen Euro auf mehr als 620 Millionen Euro. Das ist eine Steigerung um 11,3 Prozent.

Von den zusätzlichen Mitteln soll mehr als die Hälfte als Inflationsausgleich verwendet werden. Je elf Millionen mehr erhalten Bundesmuseen und Bundestheater, 15,5 Millionen gehen in die zusätzliche Förderung der übrigen Kulturszene.

"Kunst und Kultur sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft und müssen auch in schwierigen Zeiten mit einer starken öffentlichen Finanzierung in ihrer ganzen Vielfalt erhalten werden", kommentiert Staatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) die Erhöhung. "Das Kulturbudget erreicht 2023 das dritte Jahr in Folge einen historischen Höchststand – gerade in einer Zeit multipler Krisen ist das ein wichtiger und richtiger Beitrag zur Gesundheit und Resilienz unserer Gesellschaft."

(Der Standard / puls 24 / miwo)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben