Neue Impulse fürs sanierte Haus

Heidelberg, 18. Dezember 2009. Nachdem Anfang Dezember schon bekannt wurde, dass für die Nachfolge von Peter Spuhler eine Vorentscheidung getroffen wurde (Meldung vom 4. Dezember), ist Holger Schultze gestern vom Gemeinderat der Stadt Heidelberg zum Intendant des Theaters und Philharmonischen Orchesters gewählt worden, teilt das Theater in einer Presseerklärung mit.

Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner zeigte sich erfreut über die Entscheidung für Schultze: "Mit Holger Schultze übernimmt zur Spielzeit 2011/2012 ein erfahrener und höchst kompetenter Theatermann das Theater und Philharmonische Orchester der Stadt Heidelberg. Diese Erfahrung und Kompetenz brauchen wir, denn Schultze wird der Intendant sein, der dem Theater- und Konzertbetrieb in der dann sanierten Städtischen Bühne ab Herbst 2012 neue Impulse geben soll." Schultze wird bei seinem Amtsanritt im Spätjahr 2011 noch für ein Jahr das Programm der Interims-Spielstätten Theaterkino und Opernzelt gestalten.

Der 48-jährige ist seit 2005 Intendant des Theaters Osnabrück. Zuvor war er sieben Jahre lang  Oberspielleiter des Schauspiels am Theater Augsburg, von 1994 bis 1997 am Stadttheater Bremerhaven, von 1992 bis 1994 Leitender Regisseur am Hans-Otto-Theater Potsdam, 1984 bis 1990 Regieassistent am Staatstheater Stuttgart und Nationaltheater Mannheim. Er ist Mitglied im künstlerischen Ausschuss und im Tarifausschuss des Deutschen Bühnenvereins und wurde mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem bekam er 2004 den Regiepreis Bayerische Theatertage und den Augsburger Theaterpreis zuerkannt, 2007 den Preis der deutschen Theaterverlage und den Preis des Osnabrücker Theatervereins.

(sik)

 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben