München verliert, München gewinnt

Berlin, 22. und 24. Mai 2010. Während Bayern München im Champions League Finale mit 0:2 gegen Inter Mailand verlor, erhielten Annette Paulmann und Paul Herwig, die beiden Hauptdarsteller in Luk Percevals Münchner Inszenierung von Kleiner Mann - Was nun?, den 3sat Preis. beim Berliner Theatertreffen 2010.

Die aus der Autorin Juli Zeh, dem Journalisten Tobi Müller, dem Theatertreffen-Juror Christopher Schmidt und dem Schauspieler Burghart Klaußner bestehende Jury sprach den beiden Darstellern den Preis am Ende einer öffentlich geführten Diskussion zu.

Paul Herwig erhielt zudem den Alfred-Kerr-Darstellerpreis zugesprochen, als dessen Juror in diesem Jahr Bruno Ganz fungierte (die Laudatio gibt es hier). In vergangenen Jahren ging dieser Preis, der jeweils von einem alleinverantwortlichen und eigens benannten Juror vergeben wird, u.a. an Fritzi Haberlandt, Devid Striesow, Wiebke Puls, Julischka Eichel oder Kathleen Morgeneyer.

(jnm/wb)

 

Hier ein Kommentar von Georg Kasch.

 

 
Kommentar schreiben