Charts Header


Die nachtkritik-Charts – oder die beinahe wissenschaftliche1 Antwort auf die Frage:
Was müsste ich eigentlich mal angucken?

 

  1. Yael Ronen & Ensemble: (-)
    Third Generation - Next Generation
    Regie: Yael Ronen
    Berlin, Maxim Gorki Theater Berlin

  2. Dominik Busch: (-)
    Das Recht des Stärkeren
    Regie: Florian Fiedler
    Oberhausen, Theater Oberhausen

  3. nach Motiven von Felix Salten: (2)
    Bambi oder eine Suche
    Regie: Charlotte Sprenger
    Karlsruhe, Badisches Staatstheater Karlsruhe

  4. Lene Grösch und Moritz Schönecker nach Franz Kafka: (6)
    Der Prozess
    Regie: Moritz Schönecker
    Heidelberg, Theater Heidelberg

  5. Manuel Meimberg: (3)
    Familie Braun - Try Out
    Regie: Sebastian Wirnitzer
    Halberstadt / Quedlinburg, Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt/Quedlinburg

  6. Ferdinand Schmalz : (8)
    der tempelherr
    Regie: Philipp Arnold
    Berlin, Deutsches Theater Berlin

  7. Tracy Letts: (1)
    Eine Familie
    Regie: Antú Romero Nunes
    Hamburg, Thalia Theater Hamburg

  8. Armin Petras nach Leo N. Tolstoi: (-)
    Auferstehung
    Regie: Alize Zandwijk
    Bremen, Theater Bremen

  9. Richard Yates: (4)
    Zeiten des Aufruhrs
    Regie: Jette Steckel
    Berlin, Deutsches Theater Berlin

  10. Hugo von Hofmannsthal, Sarah Kane: (5)
    Elektra
    Regie: Ulrich Rasche
    München, Residenztheater München

 

1 Die nachtkritik-Charts erfassen die Stimmenvielfalt aus Nachtkritiken, Kritikenrundschauen und Leserbeteiligung in einem Algorithmus. Die zehn Inszenierungen, die aus diesem Zahlenspiel resultieren, sind nicht die größten, stärksten oder tollsten, sondern schlichtweg zehn Theaterabende, die bei Kritik und Publikum in der deutschsprachigen Schweiz, Österreich und Deutschland gerade für verstärkte Aufmerksamkeit sorgen. Die Charts werden ein Mal pro Woche aktualisiert. In Klammern steht die Vorwochenplatzierung. Charts-Tag ist Mittwoch.
(Aktueller Stand: 13. März 2019)

Kommentar schreiben