Habemus Intendanus

29. April 2011. Neuer Intendant des Theaters Vorpommern Greifswald/Stralsund wird Dirk Löschner. Ein Jahr nach der fristlosen Kündigung von Anton Nekovar hat der Aufsichtsrat den gebürtigen Berliner zum neuen Chef des Drei-Sparten-Theaters berufen. Der 44-Jährige Löschner ist seit Sommer 2009 Intendant am Theater der Altmark in Stendal. Zuvor war er mehrere Jahre Verwaltungsdirektor im Landestheater Detmold. Wie der Aufsichtsrat des Theaters Vorpommern am Freitag mitteilte, wird Löschner seine Stelle zum 1. August 2012 antreten. Er sei aber bereits jetzt regelmäßig vor Ort.

Löschners Vorgänger Nekovar und der Verwaltungsdirektor Hans-Peter Ickrath waren im Mai 2010 überraschend von ihren Posten abberufen worden. Seitdem wurde nach einem neuen Intendanten gesucht, der die schwierige Situation des Theaters lösen muss: Zuletzt waren Ende März die Verhandlungen um einen neuen Haustarifvertrag ins Stocken gekommen, weil die Gewerkschaft ver.di erneute Kündigungen nicht hinnehmen wolle. Der aktuelle Haustarifvertrag, der die Theater-Mitarbeiter vor betriebsbedingten Kündigungen schützt, läuft in diesem Jahr aus. Gleichzeitig droht der Bühne im nächsten Jahr ein Defizit von rund 725 000 Euro.

(sik)

Mehr zu dem Thema:

30. März 2011: Theater Vorpommern: ver.di lehnt Verhandlungen für einen neuen Haustarifvertrag ab

8. Januar 2011: Intendant & Kaufmännischer Direktor gesucht, Kündigungen angedroht bei der Theater Vorpommern GmbH

 
Kommentar schreiben