alt

Kämpfer für das Kinder- und Jugendtheater

Berlin, 16. Mai 2011. Die Preise der ASSITEJ Deutschland (Association Internationale du Théâtre de l’Enfance et la Jeunesse/ Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche), mit denen "besondere Verdienste von Persönlichkeiten und Theatern um das Kinder- und Jugendtheater gewürdigt werden sollen, gehen in diesem Jahr an:

Lutz Hübner, den sein Laudator Thomas Oberender, Schauspiel-Chef der Salzburger Festspiele und designierter Intendant der Berliner Festspiele, nicht nur als einen der meist gespielten Dramatiker auf deutschen Bühnen, sondern auch als einen "Kämpfer für das Kinder- und Jugendtheater und seine Bedeutung", würdigte. "Bei Workshops, Fachveranstaltungen und Projekten mit Jugendlichen beweist er immer wieder seine Nähe zu jungen Menschen und weiß deshalb aus Erfahrung, wie wichtig dramatische Literatur für sie ist."

Weitere Preise gingen an die langjährige ASSITEJ-Festivalorganisatorin Cathrin Blöss aus Hannover und an Tanja Spinger, Martin Thamm und ihr Team der Jungen Akteure an der Theaterschule am MOKS Bremen.

Die ASSITEJ-Veranstalterpreise 2011 erhielten: Odile Simon, künstlerische Leiterin CUBE 521 Marnach, Luxemburg; Claudia Scherb, FORUM Leverkusen; Georg Biedermann und Gabriele Villbrandt, Theater am Kirchplatz, Schaan, Liechtenstein. Die drei Preisträger wurden geehrt für ihre sorgfältige, kompetente und qualitätsorientierte Auswahl regelmäßiger Gastspiele von Kinder- und Jugendtheatern und für ihre außerordentlich professionelle und herzliche Gastgeberschaft.

Die ASSITEJ verlieh ihre Preise in diesem Jahr zum elften Mal. Die Auszeichnung fand während des Deutschen Kinder- und Jugendtheater-Treffens Augenblick mal! im Theater an der Parkaue in Berlin statt. Der Preis-Jury gehörten Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Vorsitzender der ASSITEJ, Brigitte Dethier, stellvertretende Vorsitzende der ASSITEJ und Intendantin des Jungen Ensemble Stuttgart sowie Dr. Gerd Taube, künstlerischer Leiter des Kinder- und Jugentheatertreffens "Augenblick mal!" an.

(ASSITEJ / jnm)

 
Kommentar schreiben