Nächster Akt im Sanierungsdrama

27. März 2013. Wie das Schauspiel Stuttgart mitteilt, wird das Theater wegen aufgetretener Störungen im Probebetrieb der Bühnentechnik nicht wie vorgesehen noch in der Spielzeit 2012/2013 in das Schauspielhaus zurückkehren können. Erst im Februar war der geplante Übergabetermin verschoben worden. Damals waren auch zum ersten Mal die Befürchtung geäußert worden, die Wiedereröffnung des Hauses werde nicht mehr während der Intendanz Hasko Weber erfolgen. (Siehe Meldung).

Genaue Informationen sollen am Nachmittag auf einer Pressekonferenz folgen, für die Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Staatssekretär Ingo Rust, Schaiuspielintendant des Hasko Weber, sowie Marc-Oliver Hendriks, Geschäftsführender Intendant der Staatstheater Stuttgart, angekündigt sind. Vor zwei Wochen noch hatte es geheißen, das sanierte Schauspielhaus sollte am 14. Juni mit Claudia Bauers Inszenierung von Molières "Tartuffe" nun endgültig wiedereröffnet werden.

(Schauspiel Stuttgart / sle)

 

 
Kommentar schreiben