Exemplarische Auseinandersetzung

Berlin, 5. Juni 2013. Bei den diesjährigen Autorentheatertagen werden in Berlin Inszenierungen gezeigt, "die sich in exemplarischer Weise mit zeitgenössischer Dramatik auseinander setzen," so der für die Auswahl mitverantwortliche Ulrich Khuon, Intendant des Deutschen Theaters, das das Festival vom 3. bis 5. Juni ausrichtet

Unter dem Motto "Das Weite suchen" hatte sich Sigrid Löffler, die diesjährige Alleinjurorin der Langen Nacht der Autoren, die traditionell das Festival beschließt, "welthaltige Texte" gewünscht, die die Sicherheit der Familie und des gewohnten Alltags hinter sich lassen, Grenzen überschreiten und Themen jenseits des üblichen Erfahrungshorizontes suchen sollten. Folgende Textes hat sie für die traditionelle, das Festival abschließende Lange Nacht der Autoren am 15. Juni ausgewählt, die dort in Werkstattinszenierungen präsentiert werden.

exzess, mein liebling von Olivia Wenzel, Regie: Lily Sykes
die schweizer krankheit von Uta Bierbaum, Regie: Sewan Latchinian. Das Stück war auch zum Autorenwettbewerb des Heidelberger Stückemarkts eingeladen. Auf dem nachtkritik-Festivalportal stellt André Mumot die schweizer krankheit vor.
Schwäne des Kapitalismus von Matthias Naumann, Regie: Martin Laberenz.

 

Die Gastspiele der ausgewählten Stücke:

Stallerhof / 3D von Franz Xaver Kroetz und Stephan Kaluza
Regie: Stephan Kimmig, Staatstheater Stuttgart
Nachtkritik vom 26. Oktober 2012
Gastspiel am 3. Juni 2013

Am schwarzen See von Dea Loher
Regie: Andreas Kriegenburg, Deutsches Theater Berlin
Nachtkritik vom 26. Oktober 2012
Gastspiel am 4. Juni 2013

Schafinsel von Nina Büttner
Regie: Philipp Preuss, Pfalztheater Kaiserslautern
Nachtkritik vom 22. März 2013
Gastspiel am 5. Juni 2013

Testosteron von Rebekka Kricheldorf
Regie: Schirin Khodadadian, Staatstheaer Kassel
Nachtkritik vom 23. November 2013
Gastspiel am 3. Juni 2013

räuber.schuldengenital von Ewald Palmetshofer
Regie: Stephan Kimmig, Burgtheater Wien
Nachtkritik vom 20. Dezember 2012
Gastspiel am 6. Juni 2013

X-Freunde von Felicia Zeller
Regie: Bettina Brunier, Schauspiel Frankfurt
nachkritik vom 12. Oktober 2012
Gastspiel am 7. Juni 2013

Luft aus Stein von Anne Habermehl
Regie: Anne Habermehl, Schauspielhaus Wien
Nachtkritik vom 17. Januar 2013
Gastspiel am 7. und 8. Juni 2013

Wir lieben und wissen nichts von Moritz Rinke
Regie: Matthias Schönsee, Theater Bern
Gastspiel am 8. Juni 2013

Call me God von Gian Maria Cervo, Marius von Mayenburg, Albert Ostermaier, Rafael Spregelburd
Regie: Marius von Mayenburg, Residenztheater München
Nachtkritik vom 16. November 2013
Gastspiel am 9. und 10. Juni 2013

Du mein Tod. Eine wahre Geschichte, nacherzählt von Thomas Schmauser
Regie: Thomas Schmauser, Münchner Kammerspiele
Gastspiel am 10. Juni 2013

Wunderland von Gesine Danckwart
Regie: Cilli Drexel, Nationaltheater Mannheim
Nachtkritik vom 25. Januar 2013
Gastspiel am 11. Juni 2013

Schatten (Eurydike sagt) von Elfriede Jelinek
Regie: Matthias Hartmann, Burgtheater Wien
Nachtkritik vom 17. Januar 2013
Gastspiel am 12. Juni 2013

Ich wünsch mir eins von Azar Mortazavi
Regie: Annette Pullen, Theater Osnabrück
Nachtkritik vom 7. Dezember 2013
Gastspiel am 12. und 13. Juni 2013

Judas von Lot Vekemans
Regie: Johan Simons, Münchner Kammerspiele
Nachtkritik vom 19. Dezember 2013
Gastspiel am 13. und 14. Juni 2013

demut vor deinen taten baby von Laura Naumann
Regie: Alexander Ratter, Burgtheater Wien
Gastspiel am 13. und 14. Juni 2013

er nicht als er von Elfriede Jelinek
Regie: Felicitas Brucker, Deutsches Theater Berlin
am 15. Juni 2013

 

www.deutschestheater.de
www.deutschestheater.de/mediathek/att_2013_blog

 

 
Kommentar schreiben