Unterschätzte Wirtschaftskraft

3. Dezember 2013. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY (früher Ernst & Young) hat ermittelt, dass die Kulturbranche in Frankreich mehr Wirtschaftskraft als die Autoindustrie freisetzt. Die Studie wurde in Auftrag gegeben von der Urheberrechtsgesellschaft Sacem und der Plattform "France Créative", das berichtet die Neue Zürcher Zeitung

Die bildenden und darstellenden Künste, Fernsehen, Presse, Musik, Verlagswesen, Videospiele, Film und Radio erwirtschafteten 2011 einen Gesamtumsatz von 74,6 Milliarden Euro (bei einem Bruttoinlandsprodukt von 2044 Milliarden Euro) und beschäftigten insgesamt 1,2 Millionen Personen. Dass sei mehr als in der französischen Autoindustrie und geringfügig weniger als in der Telekommunikations- oder Chemiebranche.

(sik)

 

 

 
Kommentar schreiben