Lieber Dramatikernikolaus...

Berlin, 4. Dezember 2013. Das Berliner Theatertreffen hat seinen angegliederten Stückemarkt wenn nicht abgeschafft, dann doch radikal verändert. Wie sollte ein neuer Wettbewerb idealerweise aussehen? Was sollten die Rahmenbedingungen sein? Nach seinem persönlichen Wunschzettel fragten wir Frank Kroll, der im Suhrkamp-Verlag die Abteilung Theater und Medien leitet und in den Kommentaren zur Stückemarkt-Debatte bereits "ein Klagenfurt für neue Dramatik" gefordert hatte.

Wunschzettel für einen neuen Hauptstadtstückewettbewerb

von Frank Kroll

  • einen Konzentrationsraum für neue szenische Literatur jeglicher Couleur (keinen Eventraum)
  • DT-Kammerspiele? (später dann die große Bühne)
  • im Zentrum Autorinnen und Autoren (nicht die Veranstaltung)
  • erwachsene Auseinandersetzung (statt wohlmeinender Förderherablassung)
  • Verzicht auf biologische Auswahlkriterien (Altersbeschränkungen)
  • Konzentration auf deutschsprachige Theatertexte (Übersetzungsproblematik)
  • Lesungen für ein Kopftheater (vor jedem inszenatorischen Schnellzugriff)
  • halbstündige Autorenlesungen (oder doch Schauspieler/innen?)
  • begründete Juryentscheidungen (siehe Mülheim oder Klagenfurt)
  • seriöse Preisgelder (mindestens 20.000 Euro für den Hauptpreis)
  • rege Medienkooperationen (täglich live statt Tagesschau)
  • fachkundiges Publikum (keine Sorge)
  • freier Eintritt für normales Publikum (500 Euro für Fachbesucher)
  • Sven Marquardt (als Türsteher)
  • mehr kalkulierter Aufruhr (http://www.youtube.com/watch?v=_BEjgp9MAEY)
  • Nähzeug (steril)

frankkroll u Frank Kroll leitet Suhrkamp Theater & Medien und bloggt regelmäßig auf www.logbuch-suhrkamp.de, wo er bereits eine echte Weiterentwicklung des Berliner Stückemarktes forderte und eine Liste deutschsprachiger Autorenwettbewerbe aufstellt.

 

Mehr zum Stückemarkt: Die Hintergründe der Erneuerung erkläutert Sascha Krieger, ein neues Modell des Theater-Schreibers entwirft Ulf Schmidt. Noch mehr zur Debatte um Neue Dramatik im entsprechenden Lexikon-Eintrag.

 
Kommentar schreiben