"Zeichen setzen"

24. März 2014. Karin Bergmann, Interims-Nachfolgerin von Matthias Hartmann als Intendantin des Burgtheaters Wien, bekommt weniger Lohn als Hartmann. Das meldet Der Standard und beruft sich auf die Kronenzeitung, der Bergmann am Sonntag gesagt habe: Ihr sei die gleiche Gage angeboten worden. "Dass ich jetzt eine deutlich reduzierte Gage habe, ist nicht, weil man mich runtergehandelt hat. In Zeiten, wo alle rechnen und sparen müssen, wollte ich ein Zeichen setzen."

(Der Standard / sd)

Hier ist unsere Chronik der Burgtheaterkrise.

Kommentar schreiben