Das Politische und das Politikum

Berlin, 28. Dezember 2017. Auf der Zielgeraden des Jahres erschien er und mit großer Wucht, der meistgelesene Text auf nachtkritik.de: ein Beitrag aus der Feder der Schriftstellerin Sibylle Berg. Da meint man: Eh klar, dass die ihre Heerscharen an Fans von überall her mitbringt. Aber der Text mit dem schilleresken Titel "Was sagt uns das, das sogenannte Politische?“ zündete wohl nicht nur wegen der generellen Größe und Credibility seiner Autorin, sondern auch, weil er viele Fragen bündelte, die das Jahr über und eigentlich schon länger die Gemüter bewegten (und weiter bewegen werden): Kann das Theater wirklich glaubhaft politische Kraft für sich reklamieren, wenn es in seiner eigenen Praxis zuhauf Geschlechterungerechtigkeit praktiziert, wenn es Schauspieler*innen im Produktionsprozess regelmäßig an die Grenzen der physischen und mentalen Belastbarkeit führt, wenn es neuen Dramatiker*innen Nebenbühnen zuweist, um die großen Säle den altvorderen Kanonikern zu überlassen?

Kommentare des Jahres

von Björn Lengers

30. Dezember 2017. Anstelle einer Nacherzählung der Debatten oder einzelner typischer Kommentare des vergehenden Jahres diesmal ein statistischer Rückblick auf unser auch in 2017 immer regeres Kommentarwesen: die Stichwörter, die die Kommentardebatten dominiert haben, nach Monaten geordnet, und der Wettbewerb der Top Five in Nahaufnahme.


Erstellt mit Hilfe des python wordcloud package von Andreas Müller

 

error messagebox
00:00

Bist Du ein Theater-Experte?

KatzenGate 560 pixelio#katzengate und mehr: das Theaterjahr 2017 © pixelio.de

12 Fragen zum Theaterjahr 2017! Zu jedem Monat eine. Es gibt jeweils eine richtige Antwort. Wer sich nicht sicher ist, kann natürlich jederzeit nachschlagen – zu allen Fragen findet sich irgendwo auf nachtkritik.de (oder anderswo, aber warum in die Ferne schweifen?) die Lösung. Am Ende steht eine Auswertung, die Dir sagt, ob Du etwas vom Theater verstehst oder nicht. Viel Glück!

Aus dem Weihnachtsmärchen

ab 1. Dezember 2017. nachtkritik.de öffnet den Adventskalender 2017. Wir haben Theater in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz gefragt: Was ist Ihr schönstes Kostüm in Ihrem diesjährigen Weihnachtsmärchen? Et voilà.