Heldenplatz - Salzburger Landestheater

Weil der Nazigeist weiterlebt

von Thomas Rothschild

Salzburg / Online, 6. Februar 2021. "Am liebsten würden sie / wenn sie ehrlich sind / uns auch heute genauso wie vor fünfzig Jahren / vergasen / das steckt in den Leuten / ich täusche mich nicht". An diesem Satz muss nur die Zahl korrigiert werden. "Wie vor achtzig Jahren" muss es heißen. Ansonsten hat der Befund, den Thomas Bernhard seinem Professor Robert Schuster in den Mund legt und den eine beharrliche Konvention als "Übertreibung" zu relativieren versucht, nichts von seiner Gültigkeit eingebüßt.  August Zirner spricht ihn, die linke Hand in der Manteltasche, in der rechten ein verwelktes Herbstblatt, fast beschwörend zu seiner Nichte Olga, die auf der Straße bespuckt wurde, aber die Wirklichkeit nicht wahr haben möchte.

Nuran David Calis
Regie: Nuran David Calis
31. Januar 2021
Milo Rau
Regie: Milo Rau
19. August 2020
Peter Handke
Regie: Friederike Heller
Regie: Friederike Heller
02. August 2020
Theresia Walser
Regie: Burkhard C. Kosminski
18. August 2019
Ferenc Molnár
Regie: Kornél Mundruczó
17. August 2019
Maxim Gorki
Regie: Evgeny Titov
01. August 2019
Luigi Cherubini
Regie: Simon Stone
30. Juli 2019
Ödön von Horváth
Regie: Thomas Ostermeier
28. Juli 2019
nach James Joyce
Regie: ohnetitel – Netzwerk für Theater & Kunstprojekte
17. Juni 2019
nach Henrik Ibsen
Regie: Amélie Niermeyer
11. Mai 2019
Robert Menasse
Regie: Maya Fanke
07. Februar 2019
Ödön von Horváth
Regie: Carl Philip von Maldeghem
02. Februar 2019
Aischylos
Regie: Ulrich Rasche
18. August 2018
David Grossman
Regie: Dušan David Pařízek
08. August 2018
Knut Hamsum
Regie: Frank Castorf
04. August 2018